Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren

 

RTE NEWS abonnieren

 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
TECH NEWS
RTE NEWS
MGB
bernmobil
CGN
NStCM
VBZ
Service > E-Newsletter > eVoyage > 1-2019 > Weichenstellung für die Zukunft der beruflichen Grundbildung im öV

Weichenstellung für die Zukunft der beruflichen Grundbildung im öV

Die berufliche Grundbildung ist ein wichtiger Kanal, um Nachwuchs für den öV zu gewinnen. Aufgrund der beschleunigten Entwicklungen in der Berufs- und Arbeitswelt stehen verschiedene Tätigkeitsbereiche und Berufsbilder im öV vor grossen Veränderungen. Zudem werden die beiden grössten Lehrberufe in der Schweiz, das KV und der Detailhandel, auf Lehrbeginn 2022 grundlegend reformiert.
Dies war der Anlass für den VöV, in den vergangenen Monaten das betroffene Berufsfeld im öV, insbesondere die drei Grundbildungen KVöV, Fachleute öV und Detailhandel öV, eingehend zu analysieren und unter Einbezug der Branche Zukunftsvarianten zu diskutieren. Auf Basis dieser Vorarbeiten hat der Vorstand VöV folgende Entscheide gefällt:
 
Ablösung des KVöV durch allgemeines KV
Die Branche öV im KV wird per Lehrstart 2022 nicht mehr weitergeführt. Kaufleute im öffentlichen Verkehr werden ab 2022 in der Branche KV Dienstleistung & Administration (D&A) oder je nach Bedarf des jeweiligen Transportunternehmens im Rahmen einer anderen Branche (wie etwa Immobilien oder Reisebüro) ausgebildet.
Die allgemeine, generalistische Branche D&A bietet eine gute Grundlage, um auch im öV Nachwuchs in den klassischen Bereichen der Administration wie Finanzen, Führungsunterstützung oder Personalprozesse auszubilden. Spezifische Kenntnisse der öV-Branche und des Gesamtsystems öV werden in Zukunft über konkrete Einblicke oder Rotationen in verschiedene betriebliche Bereiche vermittelt.
 
Revisionen der Fachleute öV und Detailhandel öV
Die Berufsbilder der Grundbildungen «Fachleute öV» und «Detailhandel öV» werden auf Lehrstart 2022 hin revidiert. Dabei wird der Schwerpunkt Zugbegleitung von den Fachleuten öV zum Detailhandel öV verschoben. Der Bildungsplan der Fachleute öV wird total revidiert, der Fokus auf den Tätigkeitsbereichen Planung und Verkehrslenkung wird verstärkt.