Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren

 

RTE NEWS abonnieren

 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
TECH NEWS
RTE NEWS
RhB
SGV
NStCM
VBZ
SOB
VBL
Service > E-Newsletter > öV-Newsletter > 5-2021 – Mitgliederinfo für Führungskräfte > Grosser Erfolg für die VöV-Tagung «öV-Mobilität der Zukunft»

Grosser Erfolg für die VöV-Tagung «öV-Mobilität der Zukunft»

«Bitte umsteigen! Chancen und Lösungen zur Steigerung des öV-Modalsplit» lautete das Motto der diesjährigen VöV-Tagung ««öV – Mobilität der Zukunft» in Bern. In Referaten von öV-Fachleuten aus der Branche, aus der Wissenschaft und von Behörden sowie in Workshops und einer hochkarätigen CEO-Runde wurden die «Chancen und Lösungen zur Steigerung des öV-Modalsplit» vor und mit 260 Teilnehmenden intensiv analysiert und diskutiert. Höhepunkt der Veranstaltung bildete das Referat von Bundesrätin Simonetta Sommaruga.

Zahlreiche Referentinnen und Referenten aus der Schweiz und dem Ausland stellten ihre Erkenntnisse und Ideen vor, wie neue Lösungen zur Erhöhung des öV-Modalsplit, insbesondere dem motorisierten Individualverkehr gegenüber, aussehen können – und welche Faktoren das Entscheidverhalten von Reisenden bei der Wahl des Verkehrsmittels beeinflussen. Sämtliche Unterlagen zur Tagung finden Sie hier.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat die anwesenden Branchenvertreterinnen und -vertreter ermutigt und die Notwendigkeit bekräftigt, nach innovativen Mobilitätslösungen und -angeboten zu suchen, um den Anteil des öV am Gesamtverkehrsaufkommen zu erhöhen. Gleichzeitig hat sie auch dargelegt, dass die Zuverlässigkeit, die Pünktlichkeit und die Sicherheit des öV weiterhin die Grundvoraussetzung für dessen zukünftigen Erfolg bilden.

In zahlreichen Diskussionen der gut 260 Teilnehmenden in den Hallen der bernexpo, untereinander oder in einem der Workshops, wurden die Referate vertieft. Zudem wurde verschiedentlich aufgezeigt, welche Projekte bereits umgesetzt und welche sich in Erarbeitung befinden. Immer unter dem Aspekt, was denn konkret nötig sei, um den Anteil des öffentlichen Verkehrs am Gesamtverkehr – eben den Modalsplit – zu steigern.

Das gleiche tat auch die abschliessenden CEO-Runde mit Vincent Ducrot (SBB), Daniel Schafer (BLS), Christian Plüss (PostAuto), Thomas Baumgartner (Appenzeller Bahnen) und Bruno Stehrenberger (BVB).

Die öV-Branche hat Entschlossenheit gezeigt, weitere konkrete Massnahmen zur Steigerung des Modalsplit des öV zu erarbeiten. Der Dialog wird in den Transportunternehmen und in den Gremien des VöV fortgesetzt – auch an der nächsten Tagung «öV – Mobilität der Zukunft» am 25. Mai 2022.

> Präsentationen
> Bildergalerie