Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (für VöV-Mitglieder)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
AB
vbg
SGV
BLS
TMR
mgb
ZVV
Service > E-Newsletter > öV-Newsletter > 2-2018 - Mitgliederinfo für die Unternehmensleiter/-innen > Gründung des Vereins Interessengemeinschaft WLV Schweiz

GrĂ¼ndung des Vereins Interessengemeinschaft WLV Schweiz

Zur zielführenden Weiterentwicklung des Wagenladungsverkehrs haben der Verband der verladenden Wirtschaft (VAP) und SBB Cargo verschiedene Möglichkeiten diskutiert. Sie sind zur Überzeugung gelangt, dass es besser ist, anstelle einer Systemführerschaft eine Branchenlösung anzustreben und dafür den Verein „Interessengemeinschaft WLV Schweiz“ zu gründen.

Die Gründungsmitglieder des Vereins sind Verbände, die einen engen Bezug zum WLV haben. Es handelt sich dabei um den VAP und den VöV. Zusätzlich ist SBB Cargo als systembetreibendes Eisenbahnverkehrsunternehmen ebenfalls Gründungsmitglied. Das Bundesamt für Verkehr ist als Gastmitglied in den Verein eingebunden. Nach der Gründung steht eine Mitgliedschaft grundsätzlich jeder juristischen Person offen, die als Akteurin im WLV-System agiert.

Die Gründung des Vereins ist im April 2018 erfolgt. Der VöV-Vorstand hat beschlossen, die Gründung des Vereins WLV zu unterstützen. Er hat den Präsidenten der VöV-Kommission Güterverkehr (KGV), Hans-Peter Hadorn, und den Direktor des VöV, Ueli Stückelberger, in den Vorstand des Vereins Interessengemeinschaft WLV Schweiz gewählt.