Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (beschränkt)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
gornergrat
vbz
SGZ
MGB
CJ
bvb
Service > E-Newsletter > eVoyage > 4-2018 > Fernbusse (Vorlage OBI): Der VöV begrüsst den Entscheid des Parlamentes

Fernbusse (Vorlage OBI): Der VöV begrüsst den Entscheid des Parlamentes

Mit dem Entscheid, dass Fernbusse nicht einfach dort fahren dürfen, wo sie Gewinne erwarten (und auf anderen Linien nicht) und damit gleichzeitig bestehende, abgeltungsberechtigte öV-Linien gefährden, sind die letzten Differenzen bereinigt worden.

Das Parlament hat beschlossen, dass Fernbusse zwar bestehende Angebote ergänzen können, die von Bund und Kantonen mitfinanzierten Linien aber nicht konkurrenzieren sollen und, dass den bestehenden Angeboten anderer Transportunternehmen keine volkswirtschaftlichen Nachteile entstehen dürfen. Der VöV begrüsst den Entscheid des Parlamentes.

Gleichzeitig müssen Fernbusse auch die Sicherheitsvorschriften und die gleichen Arbeitsbedingungen wie die öV-Branche einhalten – dies war eine weitere Forderung des VöV.