TRAVYS
Schiff Vierwaldst├Ąttersee

Gesucht: Innovative Mobilitätsprojekte

Seit Januar 2016 hat die KOMO die Aufgaben des ehemaligen «Dienstleistungszentrums für innovative und nachhaltige Mobilität» (DZM) übernommen und baut diese nun weiter aus. Die KOMO wird unter Federführung des Bundesamts für Energie BFE von den Bundesämtern für Raumentwicklung (ARE), Strasse (ASTRA), Umwelt (BAFU), Gesundheit (BAG) und Verkehr (BAV) betrieben.
Neben dem Schwerpunktthema «ITS» sind ebenso Projekteingaben ausserhalb des Schwerpunkts willkommen. Genauere Informationen und Angaben zu den unterstützten Themenfeldern und dem Schwerpunktthema finden Sie in der Ausschreibung. Jährlich gibt es zwei Eingabetermine für Projekte: den 30. April und den 31. Oktober.
 
Details zur Ausschreibung sowie das Gesuchformular finden Sie unter: www.energieschweiz.ch/komo
 
Wer sich weiter inspirieren lassen möchte, findet zahlreiche Infos sowie eine Broschüre unter https://www.energieschweiz.ch/page/de-ch/innovative-mobilitaetsprojekte

Auch das BAV fördert Projekte!

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) seinerseits fördert Projekte, die einen Beitrag an die Ziele des Programms «Energiestrategie 2050» leisten. Berücksichtigt werden dabei Forschungs- und Innovationsprojekte, Pilotprojekte, die Kommunikation von guten Praxisbeispielen oder innovative Geschäftsmodelle.
Eingabeschluss in diesem Jahr ist der 30. Juni 2017, weitere Informationen zu laufenden oder abgeschlossenen Projekten finden sich hier.