SchaffhausenBus
Schiff Vierwaldst├Ąttersee

Ausbauschritt Bahninfrastruktur 2035

Der VöV unterstützt den Ausbauschritt 2035

Es sind eindrückliche Zahlen, die das Bundesamt für Raumentwicklung 2016 in seinen Verkehrsperspektiven präsentiert hat: Die Nachfrage im öffentlichen Verkehr der Schweiz wird demnach bis 2040 um 51 Prozent zunehmen, im Schienengüterverkehr sind es deren 45 Prozent. Damit diese Nachfrage im Personen- und im Schienengüterverkehr auch künftig bewältigt werden kann, braucht es – neben einer effizienteren Auslastung der bestehenden Infrastruktur – einen Ausbau des Fahrplanangebotes. Damit dies ermöglicht werden kann, werden grosse Investitionen in die Infrastruktur benötigt.
 
Mit STEP AS 2035 hat der Bundesrat Ende Oktober 2018 die Botschaft für das grösste Eisenbahn-Ausbauprojekt seit Bahn 2000 verabschiedet. Der Bundesrat schlägt darin vor, die Bahninfrastruktur bis 2035 im Umfang von 11,9 Milliarden Franken auszubauen.
 
Der VöV begrüsst, dass der Teilausbau des Lötschberg-Basistunnels nun in der Vorlage enthalten ist. Mit FABI und dem Bahninfrastrukturfonds (BIF) ist die Finanzierung von Betrieb, Unterhalt und Ausbau des Schienennetzes langfristig sichergestellt.
Zwei Punkte sollen im parlamentarischen Prozess nochmals überprüft werden: Infrastrukturoptimierungen im Knoten Olten und eine allfällige grundlegende Modernisierung der Linie Neuchâtel–La Chaux-de-Fonds.

Downloads

Position des VöV (PDF)
Stellungnahme Vernehmlassung (PDF)
Medienmitteilung