Alter Browser
Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Close
Newsletter

VöV NEWS abonnieren (öffentlich)

Aktuelles, Stellungnahmen, Fakten
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (für VöV-Mitglieder)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

VöV NEWS
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
Close
AB
BLS
SGV
RBS
CJ
VBG
MGB
Unsere Themen > Energie > Energieplattform

Energieplattform

Willkommen auf der Energieplattform des Verbandes öffentlicher Verkehr

Die Plattform richtet sich in erster Linie an die Transportunternehmen und hat das Ziel, die Unternehmen zu unterstützen, Energie effizienter einzusetzen und erneuerbare Energien verstärkt zu nutzen. Zudem werden auf der Plattform wichtige Informationen zu Veranstaltungen, Neuigkeiten und Förderprojekte zur Verfügung gestellt. Das Kernstück der Energieplattform sind die Factsheets zu (in Arbeit oder abgeschlossene) Projekten im Energiebereich, welche den Informationsaustausch unter Transportunternehmen erleichtern sollen. Dank diesen Factsheets haben Projektleiter ein einfaches Mittel, um Informationen über gegenwärtige oder abgeschlossene Projekte, deren Resultaten oder Schwierigkeiten und Kontaktpersonen zu bekommen. Dadurch kann die Zusammenarbeit unter den Transportunternehmen gestärkt werden. 

Offen für Projekte der Bereiche Bahn, Strasse und Immobilien (Betrieb) bietet die Plattform eine fachübergreifende Sicht über Projekte der Transportunternehmen in der Schweiz. Die Plattform wird regelmässig mit neuen Factsheets und Informationen aktualisiert. Falls Projekte in ihrer Unternehmen im Gang sind, können Sie uns ihre Factsheets an folgende Adresse senden: manuela.haeusermann@voev.ch 

Diese Plattform ist das Resultat einer Zusammenarbeit des Verbandes öffentlicher Verkehr (VöV) und der Transportunternehmen und wird finanziell durch das Bundesamte für Verkehr (BAV) unterstützt.