Alter Browser
Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Close
Newsletter

VöV NEWS abonnieren (öffentlich)

Aktuelles, Stellungnahmen, Fakten
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (für VöV-Mitglieder)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

VöV NEWS
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
Close
AB
BLS
SGV
RBS
CJ
VBG
MGB
Unsere Themen > Energie > Energieplattform > Allgemeine Informationen > Energiestrategie 2050 im öffentlichen Verkehr (ESöV 2050)

Energiestrategie 2050 im öffentlichen Verkehr (ESöV 2050)



Ein Drittel des gesamten Energieverbrauchs in der Schweiz entfällt auf den Verkehr. Er stellt deshalb einen Schwerpunkt in der Energiestrategie 2050 dar, mit welcher der Bundesrat u.a. schrittweise aus der Kernenergie aussteigen will. Die Strategie sieht zudem vor, dass der Verkehrsbereich bis 2050 seinen Energieverbrauch um 50% senkt.

Da der öffentliche Verkehr sehr energieeffizient ist, kann er einen wichtigen Beitrag zu den Zielen der Energiestrategie leisten. So hat das Bundesamt für Verkehr (BAV) den Auftrag erhalten, die Energiestrategie des Bundesrates in seinem Zuständigkeitsbereich zu konkretisieren. Zu diesem Zweck hat das BAV das Programm «Energiestrategie 2050 im öffentlichen Verkehr (ESöV 2050)» lanciert. 

Die Ziele des Programms ESöV 2050 sind:  

  • Steigerung der Energieeffizienz
  • Ausstieg aus der Kernenergie
  • Senkung des CO2-Ausstosses
  • Produktion erneuerbarer Energie

Die Zielsetzungen des Programms ESöV 2050 sind anspruchsvoll. Sie erfordern, dass Transportunternehmen, Zulieferindustrie und Behörden wirksame und koordinierte Massnahmen bei Fahrzeugen, Infrastruktur und Betrieb ergreifen. Das Programm verfolgt im Wesentlichen drei Stossrichtungen:

  • Anreizsysteme erarbeiten und Massnahmenumsetzung fördern
  • Datengrundlagen schaffen, Austausch fördern und Koordination aufbauen
  • Innovative Projekte identifizieren, finanzieren und begleiten

Weitere Informationen betreffend das Projekt ESöV finden Sie auf der Webseite vom BAV.

Bei Fragen, steht Ihnen Herr Stephan Husen (+41 58 463 03 68), Programmleiter ESöV 2050 a.i. gerne zur Verfügung.