Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (für VöV-Mitglieder)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
AB
vbg
SGV
BLS
TMR
mgb
ZVV
Medien > «Berufsbildung im öV 2022+» – Veränderungen in den beruflichen Grundbildungen im öV auf Sommer 2022

«Berufsbildung im öV 2022+» – Veränderungen in den beruflichen Grundbildungen im öV auf Sommer 2022

Auf Lehrbeginn im August 2022 werden die beruflichen Grundbildungen Fachfrau/Fachmann öV EFZ und Detailhandelsfachfrau /Detailhandelsfachmann öV EFZ überarbeitet. Fachspezialistinnen und Praktiker aus verschieden Transportunternehmen erstellen die Ausbildungsinstrumente und Lernmedien für die drei Lernorte Betrieb, Schule und überbetriebliche Kurse. Sie erarbeiten diese auf digitalen Lernplattformen unter der Leitung der Eidg. Hochschule für Berufsbildung EHB und login Berufsbildung im Auftrag des VöV.

Berufliche Grundbildungen sind das Einstiegstor für Nachwuchs im öV. Der VöV ist als Organisation der Arbeitswelt (OdA) (mit)verantwortlich für mehrere berufliche Grundbildungen im öV. Die jeweiligen Grundlagen für die Ausbildung müssen aktuell, zukunftsorientiert und attraktiv sein. Deshalb werden sie alle fünf Jahre überprüft und bei Bedarf angepasst gemäss einem vom Bund (SBFI) definierten Prozess.
Seit drei Jahren laufen bereits die Revisionsarbeiten an den beiden Lehrberufen Fachfrau/Fachmann öV EFZ und Detailhandelsfachfrau /Detailhandelsfachmann öV EFZ. Nun erfolgt der Schlussspurt für den Lehrstart im August 2022. Fachspezialistinnen und Praktiker aus Transportunternehmen von Schiene und Strasse erstellen die Ausbildungsinstrumente und Lernmedien für die drei Lernorte Betrieb, Schule und überbetriebliche Kurse. Die Arbeiten erfolgen unter der Leitung der Eidg. Hochschule für Berufsbildung EHB in Zusammenarbeit mit login Berufsbildung AG im Auftrag des VöV.

Die wichtigsten Veränderungen in den beiden Berufen

Fachfrau/Fachmann öV EFZ: Die Ausbildung in den zentralen betrieblichen Tätigkeiten Planen, Lenken und Überwachen des öffentlichen Verkehrs wird erweitert und verstärkt. Mit dem neuen Profil werden Generalistinnen und Generalisten ausgebildet, welche breite Grundkenntnisse im Betrieb des öffentlichen Verkehrs und ein Verständnis für das Funktionieren des Gesamtsystems öV erwerben.

Detailhandelsfachfrau /Detailhandelsfachmann öV EFZ: Die Beratung und Begleitung im direkten Kontakt mit den Kundinnen und Reisenden im öV steht im Zentrum. Neu ist die Zug- resp. Kunden- oder Reisebegleitung in die Ausbildungs- und Prüfungsbranche öffentlicher Verkehr integriert. Dies trägt der steigenden Bedeutung der Orientierung an den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden des öV Schweiz Rechnung.

Lernende können in beiden Berufen im Rahmen des Lehrbetriebsverbunds und als Partnerfirma von login Berufsbildung oder, unter gewissen Voraussetzungen, als eigenständiger Ausbildungsbetrieb ausgebildet werden

Aktuell laufen die Arbeiten an den Lernmedien, die auf digitalen Lernplattformen zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen unter
https://www.voev.ch/de/Bildung-im-oeV/Laufende-Bildungsprojekte/Berufsbildung-im-oeV-2022