Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (beschränkt)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
gornergrat
vbz
SGZ
MGB
CJ
bvb
Medien > VöV-Tagung «BUS 22» in Freiburg: Auftritt der Busse mit umweltfreundlichem Antrieb

VöV-Tagung «BUS 22» in Freiburg: Auftritt der Busse mit umweltfreundlichem Antrieb

An der nach der Pandemie erstmals wieder live durchgeführten VöV-Bustagung war die Dekarbonisierung des Strassen-öV ein Schwerpunkt. Sie hat gezeigt: Die Hersteller sind bereit – in Freiburg standen unter dem Motto «BUS 22: Emissionsfrei, digitalisiert, effizient» gleich 25 Busse mit umweltfreundlichen Antrieben.

Es ist klar, dass der öffentliche Verkehr in der Klimadiskussion Teil der Lösung ist. Und das wiederum hat zur Folge, dass Busse CO2-neutral werden müssen. Eine rasche Umstellung auf Busse mit umweltfreundlichen Antrieben ist jedoch nur möglich, wenn die Rahmenbedingungen hierzu stimmen. Deshalb treibt der VöV einen CO2-freien Strassen-öV auch auf politischer Ebene voran: Er verlangt deshalb, dass der Bund – für eine befristete Zeit – pro Inbetriebnahme eines neuen Busses mit umweltfreundlichem Antrieb einen Pauschalbeitrag im Sinne einer Anschubfinanzierung ausrichtet. Nur mit einer Anschubfinanzierung des Bundes kann ein CO2-freier Strassen-öV rasch realisiert werden.

Dass die Branche bereit ist zum «Roll-out» von Bussen mit umweltfreundlichem Antrieb, hat die Bustagung unter dem Motto «BUS 22: Emissionsfrei, digitalisiert, effizient» klar aufgezeigt: 47 Aussteller mit 27 Bussen und 39 Ständen, demonstrierten den aktuellen Stand der Technik von Bussen, Komponenten und Dienstleistungen für den Bus-öV.

Die Fachtagung mit zahlreichen Referaten zu aktuellen Themen und Fragestellungen der öV-Busbranche wurde von knapp 350 Teilnehmenden besucht. Die Präsentationen der Referentinnen und Referenten sowie weitere Impressionen von der BUS 22 finden Sie hier.