Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (für VöV-Mitglieder)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
AB
vbg
SGV
BLS
TMR
mgb
ZVV
Bildung im öV > Railway Summer Camp > Impressionen Railway Summer Camp 2022

Impressionen Railway Summer Camp 2022

Das zweite Railway Summer Camp Mitte September 2022 ermöglichte rund 50 Nachwuchsingenieurinnen und -ingenieuren aus Deutsch- und Westschweiz einen Blick in die Berufswelt Eisenbahntechnik.

Bildergalerie




hier gelangst du zur gesamten Bildergalerie

 

Testimonials


Celina, studiert Elektrotechnik in Fribourg
«Es war super, die konkreten Möglichkeiten als Elektroingenieurin sowie die Firmen innerhalb der Bahnbranche kennenzulernen. Ich konnte zudem beim Mittagessen mit einigen interessanten Personen sprechen. Ich kann mir vorstellen, bald für ein Unternehmen der Bahnbranche zu arbeiten.»


Taha, studiert Bauingenieurwissenschaften in Genf
«Mein Hauptziel war es, meinen Platz in der Welt der Eisenbahn zu finden und zu erfahren, was die Hauptaktivitäten und Aufgaben eines Bauingenieurs sind. Die Präsentationen haben uns gezeigt, in welchen Bereichen wir einsteigen könnten.»


Silvia, studiert Business Engineering in Lugano
«Die Diversität der Themen hat mir besonders gefallen. Wir hatten die Möglichkeit, Dinge zu erleben, die normalerweise nicht zugänglich sind – beispielsweise der Tunnel unter dem Bahnhof Lausanne oder die Fahrt im historischen Zug.»


Sven, studiert Raumentwicklung & Infrastruktur in Zürich
«Am Summer Camp erhalte ich interessante Einblicke in die Praxis. Ich kann mir teilweise theoretisch schon bekannte Themen in der Realität besichtigen und mit Personen sprechen, die sich tagtäglich mit diesen Aufgaben beschäftigen.»