Postauto
Schiff Vierwaldst├Ąttersee

Fachfrau/Fachmann öV EFZ - Sprungbrett in die Welt des öV

Seit zwei Jahren gibt es eine neue berufliche Grundbildung im öffentlichen Verkehr als Fachfrau und Fachmann öV. Die künftigen Berufsleute werden in die Erstellung von Dienstplänen eingeführt, begleiten Fahrgäste auf dem Zug, erlernen Planungsaufgaben in einer städtischen Leitstelle oder lernen worauf es ankommt, wenn Kundinnen und Kunden an einem Grossereignis sicher an ihr Ziel gelenkt werden sollen. So erhalten sie breite Grundkenntnisse im Betrieb des öffentlichen Verkehrs und ein Verständnis des Gesamtsystems öV. Dies macht sie zu gefragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, denen verschiedene Laufbahnen und Spezialisierungen in der Welt des öffentlichen Verkehrs offen stehen.
Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die Lernenden entscheiden sich für einen der beiden Schwerpunkte Planung oder Zugbegleitung.

Ausbildungsplätze
Die Ausbildung wird von verschiedenen Transportunternehmen im öffentlichen Verkehr bzw. vom Ausbildungsverbund login Berufsbildung AG angeboten. Neben der praktischen Ausbildung besuchen die Lernenden überbetriebliche Kurse und die Berufsfachschule. Die Lernenden haben die Möglichkeit, während der Lehre die Berufsmatura zu absolvieren.
 
Die ersten zwei Klassen sind in an der Berufsfachschule GIBS Olten im August 2015 gestartet. Seit August 2016 werden auch die ersten Lernenden bei Transportunternehmen in der Westschweiz ausgebildet. Sie besuchen die Berufsfachschule EPCN in Nyon.
 
Lehrstellen und weitere Informationen zu den Ausbildungsplätzen bei login, dem Ausbildungsverbund des öffentlichen Verkehrs. Die überbetrieblichen Kurse werden für die ganze Branche durch login Berufsbildung im Auftrag des VöV durchgeführt

Hier geht es zur Website des Ausbildungsverbundes login.

Trägerschaft VöV
Der VöV ist als verantwortliche Organisation der Arbeitswelt  Träger des Berufs und koordiniert die Erstellung und Weiterentwicklung der notwendigen Grundlagen für die Ausbildung und für die Abschlussprüfung, die erstmals im Sommer 2018 stattfinden wird.
 
Grundlagendokumente für die Ausbildung sind die Bildungsverordnung und der Bildungsplan. Wichtige Dokumente für die konkrete Umsetzung an den drei Lernorten Betrieb, überbetriebliche Kurse und Berufsfachschule sind in der Dokumentation berufliche Grundbildung zu finden.
 

Kontaktperson

Kathrin Schafroth, Projektleiterin Bildung, Tel. +41 31 359 22 62, kathrin.schafroth@voev.ch

Downloads

Bildungsverordnung (PDF)
Ordinanza dellla SEFRI (PDF)

Bildungsplan (PDF)
Anhang 2 (PDF)
Piano di formazione (PDF)
Allegato 2 (PDF)

Ausführungsbestimmungen QV (PDF)

Mindestanforderungen an Lehrbetriebe (PDF)

Liste der verwandten Berufe (PDF)