MGB
Schiff Vierwaldstättersee

Kommission Güterverkehr

Aufgaben und Ziele

Die Kommission Güterverkehr (KGV) setzt sich als oberstes Ziel, Güterverkehr von der Strasse auf die Schiene zu bringen und priorisiert dabei Kooperation vor Konkurrenz. Sie bearbeitet namentlich Fragen der Infrastrukturbenützung, der Güterwagenbewirtschaftung, der Anschlussgleispolitik, der Qualitätssicherung, von Haftungsfragen und Verkehrstelematik im Güterverkehr. Sie ist beratendes Organ des Vorstandes, organisiert daneben Fachtagungen, entwickelt Konzepte, lässt im Auftrag des VöV Studien erarbeiten oder fördert (mit Fachkompetenz und ohne finanzielle Unterstützungen) Innovationen im Bereich Schienengüterverkehr.

Zusammensetzung

Funktion Name Unternehmen/Funktion
Präsident Hans-Peter Hadorn VR-Präsident HBSAG
Mitglieder Bernhard Adamek Leiter Markt, Regulation, Netz SBB Cargo
  Olivier Ammann Studien und Projekte CJ
  Peter Knaus Leiter Güterverkehr RhB
  Mauro Pascale Leiter Bahn MBC
  Dr. Dirk Pfister Leiter Produktmanagement und Vertrieb BLS Cargo
  Philipp Wegmüller CEO RailCare AG
Gastmitglieder Arnold Berndt Sektionschef Güterverkehr BAV
  Frank Furrer Generalsekretär VAP
  Werner Glünkin Leiter Fachstelle öV des Kantons Graubünden
  Thomas Isenmann Geschäftsführer Trasse Schweiz AG
  Jürgen Maier Leiter internationale Beziehungen BLS Cargo
  Irmtraut Tonndorf Communication Hupac
Sekretariat Barbara Zollinger Mitarbeiterin VöV

Downloads

Netznutzungsplan 2022/2023
Aktenvermerke und ausgewählte Sitzungsunterlagen
Agenda Kommission Güterverkehr (PDF)

Mehr zum Thema

VöV-/Infras-Studie „Marktanalyse und Marktprognose Schienengüterverkehr 2030“ (PDF)
Die Zukunft des Schienengüterverkehrs – Positionen des VöV zum Alpentransit und zur Flächenbedienung (2012)
Manual Schienengüterverkehr Schweiz – Eine Einführung für die Praxis, Politik und Medien (2009)

Forschung & Innovation: Eingangstor für Ihr Projekt
Plattform für innovative Projekte im Schienengüterverkehr
 
Automatisierung und Digitalisierung ermöglichen auch im Güterverkehr auf der Schiene optimierte Abläufe, Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen. Spannende Ideen scheitern jedoch oft bereits in der Planungsphase. Dies will die Kommission Güterverkehr ändern: Sie bietet in einem Pilotversuch bis Januar 2019 eine erste Einschätzung zum Nutzen von Projektideen im Bereich «Forschung und Innovation im Güterverkehr, für die Branche sowie die Information zu allfälligen weiteren Unterstützungsmöglichkeiten des jeweiligen Projektes an.
Einzureichendes Formular (Word)
Eingabe unter: forschung-innovation_gueterverkehr@voev.ch

Kontakt

Haben Sie Anregungen oder Fragen zur Arbeit der Kommission? Wenden Sie sich an:

Barbara Zollinger

Barbara Zollinger
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel. +41 31 359 23 44
barbara.zollinger@voev.ch