Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (beschränkt)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
gornergrat
vbz
SGZ
MGB
CJ
bvb
Medien > VöV-Tagung «BUS 22» in Freiburg: VöV verlangt Anschubfinanzierung des Bundes für rasche Umstellung auf CO2-freie Busse

VöV-Tagung «BUS 22» in Freiburg: VöV verlangt Anschubfinanzierung des Bundes für rasche Umstellung auf CO2-freie Busse

17.5.2022 | Eine rasche Umstellung von Bussen mit Dieselmotoren auf Busse mit umweltfreundlichen Antrieben ist ein zentraler Beitrag des öffentlichen Verkehrs an die Erreichung der Klimaziele der Schweiz. An der Bustagung des Verbandes öffentlicher (VöV) ist die Dekarbonisierung des Strassen-öV Schwerpunkt der Tagung. Die Hersteller sind bereit – mit 25 Bussen mit umweltfreundlichen Antrieben. Die Zukunft ist Gegenwart.

Alle zwei Jahre organisiert der VöV eine Bus-Fachtagung mit Referaten sowie einer Ausstellung von Bussen, Komponenten und Dienstleistungen für den Bus-öV. Sie hat sich als wichtiger Treffpunkt des öffentlichen Verkehrs auf der Strasse etabliert. In der Ausgabe 2022 mit dem klaren Schwerpunkt auf umweltfreundliche Antrieben.

Der öffentliche Verkehr ist in der Klimadiskussion Teil der Lösung – mit der Folge, dass auch die öV-Busse rasch CO2-neutral werden müssen. Die Bustagung steht deshalb unter dem Motto «BUS 22: Emissionsfrei, digitalisiert, effizient».

Der VöV möchte rasch einen CO2-freien Strassen-öV. Er verlangt deshalb, dass der Bund – für eine befristete Zeit – pro Inbetriebnahme eines neuen Busses mit umweltfreundlichem Antrieb einen Pauschalbeitrag im Sinne einer Anschubfinanzierung ausrichtet. Nur mit einer Anschubfinanzierung des Bundes kann ein CO2-freier Strassen-öV rasch realisiert werden.

Die Hersteller sind bereit. Die Fachtagung «BUS 22» zeigt, dass Industrie und Transport-unternehmen bereit sind, den Strassen-öV auf  umweltfreundliche Antriebe umzustellen – mit 25 ausgestellten Bussen mit umweltfreundlichem Antrieb.

Für weitere Auskünfte

Ueli Stückelberger, Direktor VöV  |  031 359 23 35
Roger Baumann, Verantwortlicher Kommunikation VöV  |  031 359 23 15079 270 10 00

Downloads

Medienmitteilung (PDF)