Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (beschränkt)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
gornergrat
vbz
SGZ
MGB
CJ
bvb
Service > E-Newsletter > öV-Newsletter > 3-2020 - Mitgliederinfo für die Unternehmensleiter/-innen

3-2020 - Mitgliederinfo für die Unternehmensleiter/-innen

Coronavirus: Die Fakten für VöV-Mitglieder

   
Corona Virus Das Coronavirus beherrscht den Schweizer Alltag – und damit auch den öV der Schweiz. Der VöV hat nach Rücksprache mit dem Bundesamt für Verkehr sowie den Systemführern Schiene und Strasse zusammengestellt, wie sich das auf den öffentlichen Verkehr der Schweiz auswirkt – und wer für welche Entscheidungen zuständig ist.

> Weiter


Coronavirus: Rasche Umsetzung der geforderten Massnahmen

   
Der VöV empfiehlt seinen Mitgliedern, die vom BAV geforderten Massnahmen für abgeltungsberechtigte Bereiche rasch umzusetzen. Konkret bedeutet dies auch, wo nötig Kurzarbeit einzuführen und anzumelden.

> Weiter


Auswirkungen der Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus für den touristischen Verkehr

   
Der touristische Verkehr wird von den Massnahmen des Bundes zur Eindämmung des Coronavirus besonders hart getroffen. Der Verband öffentlicher Verkehr bemüht sich, gemeinsam mit Seilbahnen Schweiz und in Abstimmung mit weiteren Verbänden die Auswirkungen der Massnahmen zu eruieren und die Transportunternehmen bei der Suche nach Lösungen für die Abfederung der finanziellen Schäden zu unterstützen.

> Weiter


Coronavirus: Auswirkungen auf die Berufsbildung

   
Die Massnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus haben auch starke Auswirkungen auf die Berufsbildung. Die Verbundpartner der Berufsbildung (Bund, Kantone und Organisationen der Arbeitswelt) haben sich am Dienstag, 17. März 2020, auf ein gemeinsames, nationales Vorgehen geeinigt.

> Weiter