Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (für VöV-Mitglieder)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
AB
vbg
SGV
BLS
TMR
mgb
ZVV
Bildung im öV > Aus- und Weiterbildungen Bus

Aus- und Weiterbildungen Bus

Im Bereich der Aus- und Weiterbildung Bus richten sich die Aktivitäten des VöV an drei unterschiedliche Gruppen. Es gibt Angebote für die Fahrerinnen und Fahrer, für die Ausbildnerinnen und Ausbildner und für die Unternehmerinnen und Unternehmer.

Aktuelle Angebote:

Neufahrer/in - Begleiter/in

Begleiter/innen von Neufahrer/innen sind verantwortlich für die praktische Einarbeitung von neuen Mitarbeitenden. Dazu gehören zum Beispiel Linienschulungen, Befahren des Netzes, Bedienung von Kassensystemen, vertraut machen mit den betrieblichen Abläufen, Regeln und Gepflogenheiten usw.

Beschreibung, Termine und online Anmeldung unter PostAuto 
Wichtige Hinweise zum Anmeldungsprozess (PDF)

öV Betriebs- und Praxisausbilder/in

Ausbildung für Betriebs- und Praxisausbilder Bus

Betriebs-und Praxisausbilder/innen arbeiten unter Aufsicht eines Fahrlehrers in der Ausbildung von neuen Chauffeurinnen und Chauffeuren für Linienbusse des öffentlichen Verkehrs. Sie sind Ausbilder/in in praktischen Weiterbildungskursen nach der Chauffeurzulassungs-Verordnung CZV.
Die Chauffeurzulassungverordnung CZV sieht in Art. 23.5 vor, dass Praxisausbilder einen speziellen Ausbildungskurs besuchen müssen. In den Weisungen des ASTRA über die Mindestausbildung von Fahrern von Gesellschaftswagen vom 28. August 2009 ist festgehalten, dass Betriebsausbilder für die Mindestausbildung ebenfalls einen Kurs besucht haben müssen. Alle weiteren Informationen sind in der Kursausschreibung ersichtlich.

Beschreibung, Termine und online Anmeldung unter PostAuto 
Wichtige Hinweise zum Anmeldungsprozess (PDF)

Chauffeurzulassungsverordnung CZV

Auf der dreisprachigen Informationsseite der Vereinigung der Strassenverkehrsämter asa erhalten Sie alle Informationen über die CZV.

Berufszulassung Strassentransport

Wer die Tätigkeit als Strassentransportunternehmung im Personen- oder im Güterverkehr ausüben will, benötigt seit dem 1. Januar 2004 eine Bewilligung (Lizenz) des Bundesamtes für Verkehr BAV.

Die Bewilligung des BAV erhält, wer zuverlässig ist, genügend Eigenkapital nachweisen kann und fachlich geeignet ist. Für den Nachweis der fachlichen Eignung muss in der Regel eine Prüfung absolviert werden.

Die Prüfungen werden gemeinsam von VöV, ASTAG und Les Routiers Suisses durchgeführt. Alles über die Prüfungen zum Nachweis der fachlichen Eignung und zur Zulassung als Strassentransportunternehmung erfahren Sie auf der eigens dafür eingerichteten Website.




Eine breite Palette von Weiterbildungsangeboten wird ausserdem durch die Verkehrsfachschule unter der Trägerschaft von BERNMOBIL und Zugerland Verkehrsbetriebe angeboten. Alle Informationen zum aktuellen Angebot finden Sie hier.