Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren

 

RTE NEWS abonnieren

 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
TECH NEWS
RTE NEWS
MGB
bernmobil
CGN
NStCM
VBZ
Service > E-Newsletter > öV-Newsletter > 5-2018 - Mitgliederinfo für die Unternehmensleiter/-innen > Fernbusse (Vorlage OBI): Der VöV begrüsst den Entscheid des Nationalrates

Fernbusse (Vorlage OBI): Der VöV begrüsst den Entscheid des Nationalrates

Mit dem Entscheid, dass Fernbusse nicht einfach dort fahren dürfen, wo sie Gewinne erwarten (und auf anderen Linien nicht) und damit gleichzeitig bestehende, abgeltungsberechtigte öV-Linien gefährden, ist der Nationalrat dem Ständerat weitestgehend gefolgt. Der Ständerat hatte im Mai entschieden, dass Fernbusse zwar bestehende Angebote ergänzen können, die von Bund und Kantonen mitfinanzierten Linien aber nicht konkurrenzieren sollen und, dass den bestehenden Angeboten anderer Transportunternehmen keine volkswirtschaftlichen Nachteile entstehen dürfen. Der VöV hat hier eine differenzierte Haltung: Er sagt Ja zu Fernbussen als Ergänzung, aber Nein zu Fernbussen als Konkurrenz. Deshalb begrüssen wir den Entscheid von National- und Ständerat.

Gleichzeitig müssen Fernbusse auch die Sicherheitsvorschriften und die gleichen Arbeitsbedingungen wie die öV-Branche einhalten – dies war eine weitere Forderung des VöV.