Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren (öffentlich)

Kurz-News aus der VöV-Welt
 
 

öV-Newsletter (öffentlich)

Mitgliederinfo für Führungskräfte
 
 

VöV INSIDE abonnieren (öffentlich)

Fachinfo Bus, RPV/OV, Cargo, T.V., Bildung, HR, Finanzen
 
 

RTE NEWS abonnieren (öffentlich)

Fachinfo zum «Regelwerk Technik Eisenbahn RTE»
 
 

TECH NEWS (für VöV-Mitglieder)

registrieren+abonnieren

Fachinfos Technik und Betrieb Eisenbahn
 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
VöV INSIDE
TECH NEWS
RTE NEWS
AB
vbg
SGV
BLS
TMR
mgb
ZVV
Service > E-Newsletter > öV-Newsletter > 8-2020 - Mitgliederinfo für die Unternehmensleiter/-innen > Ab 1.1.2021: Umsetzung der Spezialprüfung Subventionen

Ab 1.1.2021: Umsetzung der Spezialprüfung Subventionen

Für die Transportunternehmen bedeutet dies, dass ab 1. Januar 2021 ihre Eigenverantwortung für korrekte Jahresabschlüsse gestärkt wird. Für Unternehmen, die mehr als eine Million Abgeltungen im Jahr erhalten, ist eine jährliche Spezialprüfung zu den Subventionen vorgeschrieben. Zusätzlich müssen sie mittels Selbstdeklaration die Einhaltung der Subventionsvorschriften bestätigen.

Das Bundesamt für Verkehr hat die entsprechenden Dokumente (Richtlinie Spezialprüfung und Selbstdeklaration) am 30. Oktober 2020 publiziert. Der VöV, respektive Vertreter der Kommission Finanzen, haben die Entwicklung der neuen Richtlinie zusammen mit dem Expertenverband für Wirtschaftsprüfung, Steuern und Treuhand, EXPERTsuisse, begleitet. EXPERTsuisse hat die häufigsten Fragen und Antwort in einem Q&A zum Thema Spezialprüfung Subventionen zusammengefasst und stellt dieses den Revisionsstellen als Hilfestellung zur Verfügung.