Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Transportunternehmen.

Weiter
Newsletter

eVoyage abonnieren

 

RTE NEWS abonnieren

 

Zu den Newsletter

öV-Newsletter
eVoyage
TECH NEWS
RTE NEWS
RhB
SGV
NStCM
VBZ
SOB
VBL

Covid-19: Auswirkungen auf die Berufsbildung

Aufruf der Verbundpartner
Die wichtigsten, allgemeinen Punkte der verbundpartnerschaftlichen Abmachung sind:

  • Alle Verbundpartner setzen sich dafür ein, negative Auswirkungen auf die Berufsbildung zu vermeiden.
  • Es gelten weiterhin die jeweiligen gesetzlichen Zuständigkeiten. Die Zusammenarbeit der Verbundpartner wird jedoch intensiviert.
  • Die Umsetzung von Massnahmen erfolgt national abgestimmt. Auf Alleingänge von einzelnen Kantonen oder Organisationen der Arbeitswelt ist zu verzichten.
  • Der Unterricht ist in allen Bereichen der Berufsbildung im Rahmen der Möglichkeiten aufrechtzuerhalten. Priorität haben Abschlussklassen.
  • Ziel ist es, allen Lernenden im letzten Lehrjahr diesen Sommer trotz schwieriger Rahmenbedingungen den Abschluss zu ermöglichen.
Das SBFI hat eine Website eingerichtet, auf der dieser Aufruf und viele weitere Informationen zur Verfügung gestellt und laufend aktualisiert werden.

Auswirkungen auf Bildungsangebote und Bildungsprojekte im öV

Berufliche Grundbildungen: Die Lehrbetriebe sind verpflichtet, die Schutzmassnahmen gemäss BAG auch für ihre Lernenden einzuhalten. Die Verantwortung dafür liegt bei jedem einzelnen Lehrbetrieb sowie bei login für und in Zusammenarbeit mit seinen Partnerfirmen.
Der Berufsschulunterricht findet weiterhin als Fernunterricht, resp. unter Einsatz verschiedener digitaler Kanäle statt.

Die überbetrieblichen Kurse üK und die Organisation der Abschlussprüfungen Qualifikationserfahren QV müssen ebenfalls den aktuellen Massnahmen des BAG angepasst werden. Oberstes Ziel ist es zu ermöglichen, dass alle Lernenden im letzten Lehrjahr ihre Ausbildung bis zum Sommer 2020 abschliessen können. Daran arbeiten die verschiedenen Akteure und suchen national abstimmte Lösungen.

Login Berufsbildung ist im Auftrag des VöV für die Durchführung der üK-Kurse  sowie die Organisation des QV, in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Chefexpert/innen CPEX) verantwortlich und informiert über sein Webportal und Newsletter an Berufsbildner/innen und Lernende über die aktuellen Entwicklungen: www.login.org

Eidg. Prüfungen der Höheren Berufsbildung: Aktuell sind keine Prüfungstermine von eidg. Prüfungen (Spezialist/in öV, Manager/in öV, Gleisbaupolier/in) unter der Trägerschaft des VöV direkt von den Massnahmen tangiert. Die aktuellen Prüfungen konnten alle noch ordentlich durchgeführt und abgeschlossen werden. Die nächste Prüfung Manager/in öV findet in der Deutschschweiz im Herbst 2020 statt. Informationen auf https://www.voev.ch/de/Bildung-im-oeV

Die Prüfungskommission der Trägerschaft VHBL der Berufsprüfung für Lokomotivführer/innen prüft zeitnah mögliche Auswirkungen auf die laufende Berufsprüfung, deren mündlicher Prüfungsteil allerdings auf Herbst geplant ist. Informationen unter www.vhbl-afsm.ch