Monte Generoso
Schiff Vierwaldst├Ąttersee

Arbeitsgruppe ATO Meter- und Spezialspur / Tram

Die Digitalisierung bietet den Bahnen neue Möglichkeiten. Ein grosses Thema ist die Automatisierung der Züge (Automatic Train Operation, ATO). Analog zu ZBMS wird gemeinsam ein ATO-Standard erarbeitet. Dabei werden Synergien zwischen den Meter-, Spezialspur und Trambahn-Unternehmen sowie innerhalb smartrail 4.0 mit den Normalspurbahnen genutzt. Dazu wurde 2016 eine Interessengemeinschaft (IG) ins Leben gerufen, welche 2018 in die VöV-Arbeitsgruppe «AGr ATO Meter-, Spezialspur / Tram» überführt wurde.

Die Ziele der Arbeitsgruppe umfassen folgende Themen:

  • Erarbeiten eines ATO-Standards
  • Erarbeiten der Schnittstellen-Spezifikationen (in Zusammenarbeit mit Lieferanten)
  • Mit Tests das Potential von ATO nachweisen
  • Erarbeiten eines generischen Zulassungsprozesses
  • Überführung der Erkenntnisse in eine RTE-Regelung
  • Sicherstellung der Finanzierung der Schnittstellen-Spezifikationen und den Testfahrten


Die Zusammenarbeit mit den Normalspurbahnen erfolgt über das Branchenprojekt smartrail 4.0. Innerhalb des Branchenprojekts ist die VöV-Arbeitsgruppe «AGr ATO Meter-, Spezialspur / Tram» voll integriert und kann so auch von den Erfahrungen der Normalspurbahnen profitieren.



Die Systemarchitektur baut auf dem europäischen Standard auf. Einzig bei den Schnittstellen-Spezifikationen Subset 130 zur Zugbeeinflussung (ZBMS) und Subset 139 zur Fahrzeug-Leittechnik sind die Anforderungen an die Meter-, Spezialspur- und Trambahnen anzupassen.


TMS: Traffic management system
JRU = Juridical Recording Unit
DMI = Driver Machine Interface



Links
smartrail40

Kontakt

Haben Sie Anregungen oder Fragen zur Arbeit der Arbeitsgruppe? Wenden Sie sich an:
Herr Gerhard Züger, 
Leiter Produktion + Rollmaterial, zb Zentralbahn AG, gerhard.zueger@zentralbahn.ch